Navigationsmenüs (Musterschule)

Physik

Kontakt

Wilfried Zumbrägel

Fachgruppenleiter Physik

Die Begeisterung für das Fach Physik unseren Schülerinnen weiterzugeben ist neben der Vermittlung der Grundlagen dieser Naturwissenschaft ein zentrales Ziel des Unterrichts an der Liebfrauenschule Vechta. Anhand eines praxisnahen Unterrichts soll die Neugierde für die wissenschaftliche Erforschung von Naturerscheinungen geweckt werden. Denn die Physik untersucht die grundlegenden Phänomene der Natur und erklärt bestimmte Eigenschaften und Verhaltensmuster mittels quantitativer Modelle und Gesetzmäßigkeiten. Physik findet sich damit im Alltag eines jeden einzelnen von uns wieder. 

Naturgesetze beschreiben beobachtete oder vermutete Erscheinungen in der realen Welt. Sie sollen formulieren, wie Natur funktioniert. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass wir vorhersagen können, was als nächstes in der Welt oder in der Natur passiert. In der Physik gibt es also ein Zusammenspiel zwischen Theorien und praktischen Experimenten. Dieses zeigt sich auch an der Einbindung zahlreicher Experimente in unseren Unterricht, mit denen den Schülerinnen der Unterrichtsstoff anschaulich näher gebracht wird. 

Physikalische Theorien müssen sich bei der Anwendbarkeit auf Systeme der Natur bewähren, indem sie möglichst genaue Vorhersagen über resultierende Endzustände erlauben. In der Physik lässt sich jedoch nie mit letzter Sicherheit sagen, ob etwas richtig ist, sondern immer nur überprüfen, ob etwas nicht falsch ist. Wenn etwas nicht falsch ist, bedeutet das also nicht unbedingt, dass es (immer und überall) auch wahr ist. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied. Die Vermittlung dieser Erkenntnis gehört ebenfalls zu den zentralen Aspekten unseres Unterrichts. 

Nicht zuletzt stoßen wir bei der Behandlung der Inhalte der modernen Physik, beispielsweise in der Kernphysik oder in der Quantentheorie, auch immer wieder an die Grenzen der menschlichen Erkenntnisfähigkeit und auf eine zentrale ethische Fragestellung: Darf der Mensch alles machen, wozu er technisch in der Lage ist. Unseren Schülerinnen eine differenzierte Auseinandersetzung mit dieser Frage auf der Grundlage einer möglichst umfassenden Sachkenntnis zu ermöglichen, ist ebenfalls ein Ziel des Physikunterrichts an unserer Schule.

  • Die Fachgruppe Physik im Schuljahr 2017/18

    Mehr lesen