Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelle Nachrichten

Zurück

28. September 2021

Abiturjahrgang 1986 traf sich in der Liebfrauenschule

Eine Woche nach dem Treffen des Abiturjahrgangs 1996 waren am Samstag, den 25. September, ehemalige Schülerinnen des Abijahrgangs 1986 Gäste in der Liebfrauenschule.

Großansicht öffnen

Die Begrüßung der 34 ehemaligen Schülerinnen, die zu diesem Treffen gekommen waren, übernahm beim Sektempfang in der Marienhalle die stellvertretende Schulleiterin Mechthild Hellbernd, die – wie sie in ihrer Begrüßungsrede feststellte – die Ehemaligen noch als Schülerin an der Schule erlebt hatte, freilich mit der Einschränkung „…Sie in der 5. Klasse und ich in der 13. Klasse.“

Die anschließende Führung nach dem obligatorischen Gruppenfoto übernahmen Frau Hellbernd und Herr Klostermann, der „… für alle, die in der Oberstufe Naturwissenschaften als Abiturfächer belegt hatten“ mit einem Rundgang im Naturwissenschaftlichen Trakt begann. Die Besucherinnen zeigten sich beeindruckt von der technischen Ausstattung der renovierten Fachräume und vom Informatikraum (ehemalige Arbeitsbibliothek), in dem sich so manche an ihre mündliche Abiturprüfung erinnerte.

Der weitere Rundgang führte dann zur neugestalteten Kapelle, über den Flur im Schwarz-Trakt, in dem sich die Klausur der Schwesterngemeinschaft befunden hatte („Da durften wir nie rein“) zum ehemaligen Lehrerzimmer und in die Bibliothek, die ob ihrer Weitläufigkeit und ihres Ambiente Erstaunen besonders unter den Ehemaligen auslöste, die heute selbst als Lehrerinnen an den verschiedensten Schulen arbeiten.

Das Treffen der Ehemaligen wurde abends mit einem gemütlichen Beisammensein in einer Vechtaer Gaststätte abgeschlossen.