Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelle Nachrichten

Zurück

01. Dezember 2019

Victoria Schnieders las am besten

Die diesjährige Schulrunde des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels fand am Freitag der letzten Woche im Saal unserer Schule statt.

Die sechs Klassensiegerinnen der sechsten Klassen - Alexandra Blömer und Marlene Wehage aus der Klasse 6a, Antonia Themann und Jule Matwitschuk aus der Klasse 6b und Victoria Schnieders und Merle Stolle aus der Klasse 6c – traten an, um aus ihren Reihen die Schulsiegerin zu ermitteln.

 Wie in jedem Jahr bestand der Wettbewerb aus zwei Teilen. Zunächst durften die Schülerinnen einen Ausschnitt aus einem von ihnen selbst ausgesuchten Buch lesen, dann – nach einer kurzen Einlesepause – mussten sie einen fremden Text vortragen.

 Während die Jury über die Schulsiegerin beriet, verkürzten die Schülerinnen des Kurses „Darstellendes Spiel“ der Klassenstufe 11 unter der Leitung von Herrn Uwe Salewski den gespannt wartenden Teilnehmerinnen und Zuhörerinnen die Zeit mit Improvisationstheater.

 Die Jury konnte sich rasch auf eine Siegerin einigen und so konnte Frau Johanna Skatulla als Organisatorin des Wettbewerbs gegen 13.00 Uhr die Siegerin bekanntgeben. Es ist Victoria Schnieders aus der Klasse 6c, die unsere Schule beim Kreisentscheid vertreten wird. Der Jubel unter ihren Klassenkameradinnen war natürlich groß, und auch die „Konkurrentinnen“ gratulierten fair der Siegerin. Leer gingen übrigens alle Teilnehmerinnen am Lesewettbewerb nicht aus: Neben einer Urkunde überreichte Frau Skatulla ihnen einen Büchergutschein.