Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelle Nachrichten

Zurück

20. Juni 2017

Verabschiedung zum Jahresende: Erna Diekhaus

Mit einer Citröen "Ente" kam sie an ihrem ersten Arbeitstag zur Liebfrauenschule; mit einer "Ente" wurde sie auch zu ihrer Verabschiedung auf dem Kollegiumsabend gebracht: Mit Erna Diekhaus verlässt ein weiteres Urgestein der Liebfrauenschule zum Schuljahresende 2016/17 das Kollegium.

Generationen von Schülerinnen haben Erna Diekhaus als Sportlehrerin kennengelernt, seit sie im Jahr 1972 als ausgebildete Gymnastiklehrerin ihren Dienst an der Schule antrat.
In seiner Laudatio verwies Schulleiter Hans Funken besonders auf die Beretschaft der ausscheideneden Kollegin, sich auch über den Unterricht hinaus für die Schule zu engagieren. Ungezählte Klassenfahrten und Dümmerheimaufenthalte habe sie in den 45 Dienstjahren begleitet, zahlreiche Schülermannschaften bei Wettbewerben wie "Jugend trainiert für Olympia" betreut.
Tjado Nußwaldt als Fachgruppenleiter Sport verwies zudem in seiner Dankesrede auf den Einsatz von Erna Diekhaus bei den Mutter-Julien-Festen. Um das Hallenprogramm habe er sich als Fachobmann Sport nie Gedanken machen müssen, da er sich auf Erna Diekhaus und Anette Haskamp hundertprozentig habe verlassen können.
Für den künftigen Ruhestand wünschte Hans Funken im Namen des Kollegiums alles Gute.