Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelle Nachrichten

Zurück

11. November 2018

Treffen nach 25 Jahren

Zum Ehemaligentreffen des Abiturjahrgangs 1993, das am 10. November stattfand, kamen von den insgesamt 76 Abiturientinnen 47 Ehemalige in die Liebfrauenschule.

Das Treffen war von einem Team unter der Leitung von Ina gr. Beilage organisiert worden. In ihrer Begrüßungsrede bedauerte Ina gr. Beilage, dass es trotz intensiver Bemühungen nicht gelungen sei, Kontakt zu allen Ehemaligen herzustellen. Von den angeschriebenen Ex-Schülerinnen habe sie aber von allen eine Rückmeldung bekommen.

Für die Liebfrauenschule Vechta begrüßte Schulleiter Hans Funken die Gäste herzlich im Speisesaal der Schule. Das Organisationsteam hatte für ein gemeinsames Kaffeetrinken gesorgt; den Service übernahmen Schülerinnen – Kinder der Ehemaligen, die nun ebenfalls unsere Schule besuchen.

Nach dem Kaffeeetrinken erfolgte der obligatorische Rundgang durch die neugestaltete Schule. In drei Gruppen, die von Hans Funken, Hans-Herbert Decker (der ehemalige Oberstufenkoordinator hatte es sich nicht nehmen lassen, ebenfalls zum Treffen zu kommen) und Martin Ratermann  geführt wurden, besichtigten die Ehemaligen den neugestalteten naturwissenschaftlichen Trakt, die neue Bibliothek und – natürlich – die bei Ehemaligen fast schon legendären Räume, wie den alten Hörsaal und die Kapelle.

Mit einem gemütlichen Beisammensein in einer Vechtaer Gaststätte klang dann am Abend das Ehemaligentreffen aus.