Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelle Nachrichten

Zurück

07. März 2018

Schülerinnen informierten sich über Flüchtlingsschicksale

Zwei Tage lang konnten sich die Schülerinnen der Liebfrauenschule in der vergangenen Woche über das Flüchtlingselend in Afrika informieren: Der Missio-Flüchtlingstruck machte auf Einladung der Fachgruppe Religion unserer Schule Station in Vechta.

Im Zentrum der mobilen Multimediaausstellung steht die Situation in der Republik Kongo, in der seit mehreren Jahrzehnten zahlreiche inländische und ausländische Milizen um die Kontrolle im rohstoffreichen östlichen Teil des Landes kämpfen. In der Hauptsache geht es um die dort lagernden Bodenschätze, wobei das Coltan-Erz – ein Tantalerz, das für die Herstellung von Smartphone eminent wichtig ist – eine besondere Rolle spielt. Die Kämpfe und die Brutalität, mit der die Milizen vorgehen, zwingen zahlreiche Menschen zur Flucht.

Eine Einführung in das den Schülerinnen weitgehend unbekannte Thema fand in Form einer powerpointgestützten Diskussionsrunde im Gulfhaus statt. Anschließend konnten die Schülerinnen in Kleingruppen von zwei Personen im Flüchtlingstruck eine Flucht nacherleben, unterstützt durch Austellungsstücke (wie z.B. gefälschte Pässe), Video – und Audioaufzeichnungen.