Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelle Nachrichten

Zurück

14. März 2018

Schülerinnen der Liebfrauenschule Vechta auf der Didacta 2018 in Hannover

Am Dienstag, dem 20. Februar 2018 fuhren Mechthild Hellbernd, Heike Katzer-Diekmann, Uwe Salewski und Matthias Ottmann zusammen mit Merle, Maria und Jule aus der 7a zur Bildungsmesse Didacta nach Hannover, um dort ihre Erfahrungen mit den Tablets im Unterricht vorzustellen.

 

Am Dienstag, dem 20. Februar 2018 fuhren Mechthild Hellbernd, Heike Katzer-Diekmann, Uwe Salewski und Matthias Ottmann zusammen mit Merle, Maria und Jule aus der 7a zur Bildungsmesse Didacta nach Hannover, um dort ihre Erfahrungen mit den Tablets im Unterricht vorzustellen. Die Gesellschaft für digitale Bildung hatte angefragt, ob die Liebfrauenschule in einem ca. 20 minütigen Vortrag über Erfahrungen mit der Einführung der Tablets referieren könne. Nachdem Schülerinnen aus der 7a bereits am Tag der offenen Tür erfolgreich den Umgang mit dem Tablet, insbesondere zum Thema Heftführung, Visualisierung von Arbeitsergebnissen und Datentransfer vorgestellt hatten, entschlossen sich die Beteiligten, dass die Schülerinnen auf der Didacta aktiv ihre Erfahrungen vorstellen sollten.

So arbeitete die nun entstandene Gruppe aus Lehrerinnen, Lehrern und Schülerinnen eine Präsentation aus, die die Schülerinnen dann selbständig vorstellten. Für die Schülerinnen und auch für die Lehrkräfte war dieser „Auftritt“ an einem Stand eines Dienstleisters auf der großen Messe eine Herausforderung, die von allen Beteiligten gekonnt gemeistert wurde. Das Referieren vor einer Gruppe mit Mikrofon und Bildschirm fördert Kompetenzen, die in der Schule gebildet und ausgebildet werden müssen.

Die Referenten, insbesondere Merle, Jule und Maria, erhielten vor Ort viele sehr positive Rückmeldungen.