Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelle Nachrichten

Zurück

24. Februar 2020

Rosenmontag an der Liebfrauenschule

Rosenmontag - das ist jedes Jahr an der Liebfrauenschule für die Schülerinnen der Klassenstufe 5 und 6 ein besonderer Tag. Schon morgens um halb acht sieht man die ersten fantasievoll kostümierten Schülerinnen durch die Flure laufen.

Im Laufe des Vormittags kommen dann immer mehr dazu; schließlich bringen viele der Schülerinnen ihre Kostüme zuerst mit zur Schule und zeihen sich erst in den Pausen um. Und je mehr sich die Uhr der Anfangszeit der fünften Stunde nähert, desto mehr Lehrerinnen und Lehrer ziehen ebenfalls ihre Kostüme an.

"Burgfräulein" war das diesjährige Kostüm von Maria Hoffmann, die seit Jahren zusammen mit den Schülervertreterinnen die Karnevalsfeier für die Fünft- und Sechstklässler in der Turnhalle der Schule vorbereitet. Daneben konnte man einen Hippie, einen Scheich, einen Schmetterling und Kleopatra entdecken.

Nach einer launigen Begrüßung standen zunächst verschiedene Tänze auf dem Programm, die von einigen Schülervertreterinnen einstudiert waren. Es folgte ein Staffelspiel für die Klassen, wobei zunächst die Sechstklässlerinnen gegeneinander antraten, dann die Fünftklässlerinnen.

Anschließend formierten sich die mehr als 150 Närrinnen zu einer Polonaise durch die Schule - unterwegs versorgt mit Süssigkeiten vom (auch diesmal nicht verkleideten) Schulleiter Hans Funken. Während der Polonaise ermittelte eine Jury - bestehend aus Lehrer/innen und Schülerinnen die besten Kostüme. Den Kostümwettbewerb innerhalb der fünften Klassen gewann ein "CupCake", gefolgt von der "Freiheitsstatue" und der "Maus"

Bei den Sechstklässlerinnen war ein "Heißluftballon" erfolgreich. Auf den Plätzen folgte ein "Eisverkäufer" und die "mürrische Myrte" aus den Harry-Potter-Filmen.

Bildquelle: www.mo-ni.de