Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelle Nachrichten

Zurück

17. Dezember 2019

Im Stall bei Ochs und Esel

Was ist eigentlich wichtig an Weihnachten? Diese Frage beantworteten die Schülerinnen der Arbeitsgemeinschaft Junges Theater unter der Leitung von Frau Maria Hoffmann charmant in ihren beiden Aufführungen des Stückes „Im Stall bei Ochs und Esel“ von Susanne Dormer am 14. Und 15. Dezember im Saal der Liebfrauenschule.

Der Inhalt der Geschichte ist rasch erzählt: Ochse und Esel nutzen nacheinander alle Dinge, die Engel zur Vorbereitung der Geburt Jesu in den Stall in Bethlehem gebracht haben, um anderen zu helfen.

Die jungen Darstellerinnen, die zum Teil erst seit wenigen Monaten in der Arbeitsgemeinschaft mitspielen, meisterten die Aufführung bravourös und wurden für ihre Leistungen vom Publikum mit anhaltendem Beifall belohnt. Und die Botschaft ist ebenfalls angekommen: An Weihnachten kommt es nicht auf die Deko und Äußerlichkeiten an, sondern darauf, dass man ein gutes Herz hat und Notleidenden hilft.