Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelle Nachrichten

Zurück

24. Februar 2020

Chiara Wilms bei der Landesrunde der Mathematikolympiade

Ein aufregendes, anstrengendes Wochenende liegt hinter Chiara. Am Freitag ging es mit dem Zug in aller Frühe los, um pünktlich um 12 Uhr in Göttingen die erste Klausur schreiben zu können.

Hier gab es drei Aufgaben innerhalb von vier Stunden zu lösen. Nach einer Übernachtung in der Jugendherberge mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Klassenstufen 7 bis 12 ging es bereits um 8 Uhr am Samstag mit der zweiten Klausur weiter. Wieder mussten innerhalb von vier Stunden drei Aufgaben gelöst werden. Die anschließende Zeit bis zur Siegerehrung um 16:15 Uhr in der altehrwürdigen Aula der Universität konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und deren Begleitungen durch interessante Spiele des Göttinger Spieleautors Reinhold Wittig, Sportangebote oder Vorträge vertreiben.

 Die Leistungen der Teilnehmer wurden durch Anerkennungspreise, dritte, zweite und erste Preise ausgezeichnet, aber längst nicht alle Teilnehmer konnten bei dieser unheimlich starken Konkurrenz eine solche Auszeichnung ergattern, nur 43% der Teilnehmer gelang dies. Chiara fehlten nur zwei Punkte für einen Anerkennungspreis, das ist eine tolle Leistung! Schließlich waren von anfänglich mehr als 7600 Teilnehmern lediglich 219 Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an der Landesrunde qualifiziert, das sind nur etwa 3%.

 Wir gratulieren Chiara ganz herzlich und hoffen, dass sie sich auch im nächsten Jahr wieder den Herausforderungen dieses Wettbewerbs stellt.

 

 

 

Quelle: www.mo-ni.de